- Stiegenkataster, erstellt von Jürgen Schevel -

Von Süden aufsteigende Stiegen



     
Name der Stiege   Neue Stiege
     
Namensvorschlag   - entfällt -
Umgebung  


Verlauf   Ausgangspunkt: "Kirchstraße", verläuft nordwärts parallel zur "Kiepkerstiege", endet an der "Wilhelmstraße".
Länge: ca. (in Metern)   40
Stiegenbegrenzung   Hausmauer, Sonstiges
Stiegenbreite (ca.)   4,5 m
Stiegenbelag   Naturstein
Denkmalschutz   Nein
Passierbarkeit   Autoverkehr unbeschränkt
Pflegezustand   gut (Einschätzung von 2019)
Baulicher Zustand   gut (Einschätzung von 2019)
Letzte Sanierung BJ 1992
Heutiger Charakter   Straße (Neustiege)
Herkunft des Namens    

 
 
 
 
Blick aus der Kirchstraße zur 'Neuen Stiege', Richtung Nordosten.
 
 
Blick aus der Kirchstraße in die 'Neue Stiege', nach Norden.
 
 
Blick aus der Kirchstraße in die 'Neue Stiege', in etwa nach Norden.
 
 
Die 'Neue Stiege', Blick zur Kirchstraße, nach Süden.
 
 
 
Blick auf die 'Neue Stiege' (links) und die Kipkerstiege (rechts), nach Süden.
 
 
 
Links: Blick auf den Bereich, den heute die 'Neue Stiege' einnimmt. Im Bildmittelgrund die ehemalige Kfz-Werkstatt Niehaus, ganz rechts Teil einer die Kipkerstiege einstmals
nach Osten begrenzende Sandsteinmauer. Blick nach Süden.

Doppelklick vergrößert die Fotos!