- Stiegenkataster, erstellt von Jürgen Schevel -

Von Süden aufsteigende Stiegen



     
Name der Stiege   Bergfeldstiege
     
Namensvorschlag   - entfällt -
Umgebung  


Verlauf   Verbindung zwischen Ochtruper Straße und Franziskusstraße.
Länge: ca. (in Metern)   25
Stiegenbegrenzung   Sandsteinmauer, Hausmauer
Stiegenbreite (ca.)   1,8 - 2,2 m
Stiegenbelag   Naturstein
Denkmalschutz   Nein
Passierbarkeit   Fußläufig, ohne Stufen
Pflegezustand   mäßig (Einschätzung von 2019)
Baulicher Zustand   gut (Einschätzung von 2019)
Letzte Sanierung 2000
Heutiger Charakter   Urstiege
Herkunft des Namens   Die Bergfeldstiege ist benannt nach einer Bentheimer Handwerkerfamilie, die an der Ecke zur Ochtruper Straße eine Metzgerei betrieben hat.
(Frühere Bezeichnung: Holthausstiege)


 
---
 
 
Blick auf die Bergfeldstiege, nach Süden
 
Blick auf die Bergfeldstiege, nach Süden
 
Blick auf die Bergfeldstiege, nach Süden
 
Blick auf die Bergfeldstiege, nach Süden
 
Blick auf die Bergfeldstiege, nach Süden
 
Blick auf die Bergfeldstiege, nach Süden
 
Blick auf die Bergfeldstiege, nach Süden
 
Blick auf die Bergfeldstiege, nach Süden
 
 
Blick durch die Bergfeldstiege, nach Norden
 
Blick durch die Bergfeldstiege, nach Norden
 

Doppelklick vergrößert die Fotos!