- Stiegenkataster, erstellt von Jürgen Schevel -

Von Süden aufsteigende Stiegen



     
Name der Stiege   Niehausstiege
     
Namensvorschlag   - entfällt -
Umgebung  


Verlauf   Verbindung zwischen Kirchstraße und Schloßstraße:
Länge: ca. (in Metern)   60
Stiegenbegrenzung   Sandsteinmauer, Hausmauer
Stiegenbreite (ca.)   3,4 bis 5,2 m
Stiegenbelag   Naturstein
Denkmalschutz   Ja
Passierbarkeit   Autoverkehr beschränkt
Pflegezustand   gut (Einschätzung von 2019)
Baulicher Zustand   gut (Einschätzung von 2019)
Letzte Sanierung 2000
Heutiger Charakter   Urstiege
Herkunft des Namens   (Früher: Kampelmanns, van Loons Stege)

 
 
 
Niehausstiege, hügelaufwärts
 
Niehausstiege, hügelaufwärts, mit
erkennbar abgesetztem Trottoir
 
 
Niehausstiege, hügelaufwärts
 
Niehausstiege, hügelaufwärts, mit
applaniertem Fußgängerbereich
 
 
Niehausstiege, abwärts
 
Niehausstiege, abwärts. Das Haus mit dem
curryfarbigen Anstrich war das Lebensmittel-/
Hut- und Schirmgeschäft Meckfessel.
 
Niehausstiege, abwärts
 
Niehausstiege, abwärts. Etwas jüngere Aufnahme,
was am völligen Abbruch des Wohnhauses an der
Kirchstraße erkennbar wird.
 
Niehausstiege, abwärts
 
Niehausstiege, abwärts. Baulicher Zustand nach
Abbruch des Meckfesselschen Geschäftshauses.
 
 
Niehausstiege, abwärts, Neubau
 
Niehausstiege, abwärts. An der Ecke: Weinkellerstiege/
Kirchstraße ist ein voluminöser Neubau entstanden.
 
 
Häuser im Mittelbereich der Niehausstiege
 
Häuser im Mittelbereich der Niehausstiege
 
 
Obere Niehausstiege, abwärts
 
Obere Niehausstiege, abwärts
 
 
Obere Niehausstiege, aufwärts
 
Obere Niehausstiege, aufwärts
 
 
Obere Einfahrt in die Niehausstiege
 
Obere Einfahrt in die Niehausstiege
 
 

Doppelklick vergrößert die Fotos!